Sie sind hier:Start | Produkt | Briefkastenanlagen

Ein Briefkasten ist eine Einrichtung, in der Postsendungen aufbewahrt werden. Im privaten Bereich dient der Briefkasten im Regefall dem Empfang von Briefsendungen, die so in Abwesenheit im oder am Haus hinterlegt werden k├Ânnen.

Je nach Anforderung bieten hier die Hersteller eine Vielzahl von L├Âsungen an, die wir hier im Folgenden Anbieter spezifisch darstellen. Generell unterteilt man in

Einzelbriefk├Ąsten

Einsatzgebiete von Einzelbriefk├Ąsten sind Einfamilien und kleine Mehrfamilienh├Ąuser. Wesentliches Merkmal des Einzelbriefkastens ist, dass er nur f├╝r einen Empf├Ąnger gedacht ist. 

M├Âgliche L├Âsungen f├╝r Einzelbriefk├Ąsten sind also

Standardbriefkasten

   

  • der Standardbriefkasten

Der Standardbriefkasten wird aufputz an der gew├╝nschten Stelle angebracht. Einwurf und Entnahme von vorne.

 

 

Durchwurfbriefkasten

 

  • der Durchwurfbriefkasten

Der Durchwurfbriefkasten wird an der Haus- oder Wohnungst├╝r mit ├ľffnungsschlitz nach au├čen angebracht. Einwurf von vorne, Entnahme von hinten.

 

 

Edelstahl_Briefkasten

 

  • der Edelstahlbriefkasten

Der Edelstahlbriefkasten findet auf Grund seiner hohen Witterungsbest├Ąndigkeit vorallem im Au├čenbereich Einsatz. Es gibt ihn in Bauformen als aufputz Montage oder mit St├Ąnderwerk als freistehende Einzelbriefkastenanlage. Und als Gro├čraum-briefkasten f├╝r besonders hohes Postaufkommen. Einwurf und Entnahme von vorne.


Briefkastenanlagen

Briefkastenanlagen sind f├╝r Mehrfamilienh├Ąuser oder gro├če Wohnanlagen gedacht. Hier gibt es eine Vielzahl von Ausf├╝hrungsformen. Mit waagerechten (zur liegenden Postlagerung) oder senkrechten Briefk├Ąsten (zur stehenden Postlagerung). Als L├Âsungen unterscheidet man die Bautypen:

Mauerdurchwurfanlage

   

  • Mauerdurchwurfanlagen

Mauerdurchwurfanlagen werden ins Mauerwerk eingebaut. So ist der Postentnahme-Ort r├Ąumlich vom Posteinwurf-Ort getrennt. Einwurf von vorne, Entnahme von hinten.

 

 

Trseitenteilanlage

 

  • T├╝rseitenteilanlagen

T├╝rseitenteilanlagen sind Durchwurfbriefkastenanalgen, die in das Seitenteil der T├╝r eingebaut werden . Sie k├Ânnen ohne gro├čen Aufwand mit zus├Ątzlichen Funktionen (wie Codeabfragen, Kamerasystemen, etc.) kombiniert werden. Einwurf von vorne, Entnahme von hinten.

 

 

Aufputzanlage

 

  • Aufputz- und Unterputzanlagen

Aufputzanlagen werden direkt an der gew├╝nschten Stelle (zum Beispiel einer freien Wand im Hausaufgang) an der Wand befestigt. Unterputzanlagen werden in eine zu schaffenden Mauerwerksaussparung fl├Ąchenb├╝ndig eingebaut. Bei beiden Bauarten ist der Einwurf und die Entnahme von vorne.

 

 

Freistehende_Anlage

 

  • Freistehende Anlagen

Freistehende Anlagen sind aus besonders witterungsbest├Ąndigen Materialien und sehr frei in Ihrer Gestaltung. Weshalb sie auch oft als eigenst├Ąndiges Gestaltungsobjekt des Eingangsbereichs angesehen und h├Ąufig mit speziell angefertigten Verkleidungs-Elementen objektspezifisch gestaltet werden.  H├Ąufig finden in Ihren Verkleidungen auch die Gegensprechanlage und das Klingeltableau ihren Platz. 

Die Montage erfolgt mittels eines Gestells, das durch direktes Einbetonieren oder durch Verschraubung mit entsprechenden Bodenelementen standfest gesichert wird.

 

 

Kleinanlage

 

  • Kleinanlagen

Unter Kleinanlagen verstehen die Hersteller speziell f├╝r Einfamilien- und kleine Mehrfamilienh├Ąuser konzipierte Briefkastenanlagen.

 

 

Sonderanlage

 

  • Sonderanlagen

Unter der Rubrik Sonderanlagen laufen alle speziell nach den Designvorstellungen und Aufma├čen des Kunden hergestellten Sonderanfertigungen. Nicht alle Hersteller bieten diese M├Âglichkeit. Wir greifen bei der Realisation von Sonderlagen bevorzugt auf das KnowHow und die Erfahrung der Firmen JU-Metallwarenfabrik, Lippert und Renz zur├╝ck. Sprechen Sie uns an.

 

 

Banksicherheitsanlage

 

  • Banksicherheitsanlagen

Banksicherheitsanlagen sind speziell auf die Sicherheitsanforderungen von Banken und ├Âffentlichen Einrichtungen zugeschnitten. Sie verf├╝gen ├╝ber eine Sicherheitsschleuse, um eine Zerst├Ârung oder das entwenden der Post auszuschlie├čen.